Singen in Afrika

 

Afrika singt und tanzt immer und überall

Musik hat in Afrika von klein auf einen großen Stellenwert, sie strukturiert soziale Ereignisse, begleitet das Zusammenleben und bestimmt die Atmosphäre. 


In afrikanischen Liedern spiegelt sich das afrikanische Leben wider. Sie erzählen von den kleinen und großen Freuden, drücken Schmerz und Verzweiflung aus, zeugen vom tiefen Glauben Afrikas und machen mal gefühlvoll mal ironisch das Verhältnis von Mann und Frau zum Thema.


Anders als in Deutschland gibt es in den meisten afrikanischen Ländern eine Vielfalt an Sprachen. So singen die Afrikachöre Heidelberg Lieder aus dem südlichen Afrika in Zulu, Xhosa und Sesotho, aus Ghana in Fanti und Ga und lassen Ostafrika auf Suaheli sowie in weiteren Landessprachen Tansanias und Kenias erklingen.