Eva Buckman

Eva Buckman
Eva Buckman

African Percussion,

Leitung von Afrika-Chören

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist ein wahres Multitalent! An der Musik- und Singschule Heidelberg ist Eva Buckman nicht nur Querflötenlehrerin, sondern auch Leiterin der seit einigen Jahren bestehenden Afrika-Chöre Mokolé und Mokoyaala. Im Jahr 2009 gründete sie aufgrund der großen Nachfrage den Chor Mokosheela und ein Jahr später rief sie die Projektchöre Mokolela und Mokosaana, die einmal monatlich am Wochenende proben, ins Leben. Eva Buckman ist nicht nur Musikerin mit Leib und Seele - sie beherrscht neben der Querflöte auch eine Vielzahl an Percussion-Instrumenten - zugleich ist sie eine äußerst talentierte Organisatorin aller Aktivitäten, die erforderlich sind, um ihre Afrikachor-Konzerte immer wieder zum Publikumsmagnet zu machen.

 

Der folgende Lebenslauf bietet einen kleinen Einblick in die musikalischen Stationen auf Eva Buckmans Weg zur afrikanischen Chormusik:

 

Von der Klassik zur Weltmusik

 

1970 - 1976:
Studium an der Musikhochschule Karlsruhe, Hauptfach Querflöte

 

1980 - heute:
Fachbereichsleiterin Bläser und Schlagzeug an der Musik- und Singschule Heidelberg

 

1983 - 1986:
Aufbau von Trommelklassen an der Musik- und Singschule Heidelberg, die damit als erste Musikschule in Deutschland das Fach Perkussion anbietet

 

1987 - 1988:
Musikstudium in Ghana an der Universität Legon, African Arts, unterschiedliche Trommeln, Balafon und Erlernen von Liedern

 

1988 - heute:
Kontinuierlich Trommelkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Musik- und Singschule Heidelberg

 

2004 - heute:
Gründung der ersten Chöre mit ausschließlich schwarzafrikanischem Repertoire und Ausbau der Chorarbeit auf insgesamt fünf Afrika-Chöre

Studienreisen nach Südafrika, Swaziland, Lesotho, Kenia, Ghana, Tansania, Sansibar, Namibia, Simbabwe, Marrokko